ENStartseite | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz
Bild

headline

Serie Noir

Scharnierkisten

Bottled for Anna Netrebko

Wer einmal die kleine Region La Clape im Cru de Languedoc bei Narbonne bereist hat, wird die Außergewöhnlichkeit seiner Weine verstehen. In einem Naturreservat von wilder Schönheit und auf kalkhaltigem Untergrund gedeihen die Reben. Schon die Römer erkannten dieses besondere Terroir und begannen im 6. Jahrhundert v. Chr. mit dem Weinbau. La Clape (liebevoll übersetzt bedeutet es Steinhaufen) war in der Antike noch eine Insel und ist heute der schützende Fels zwischen dem Mittelmeer und dem „wilden“ Hinterland, auf dem rund 1.000 ha Reben stehen. Gerade darin liegt die Ausstrahlung der mediterranen Lebensfreude, friedliche Atmosphäre und Ruhe der Region und ihrer Menschen.

Das BBC Cuvée 2008 LA CLAPE AOC stammt aus den Weinbergen von Chateau Ricardelle und trägt die Handschrift von Patron BRUNO PELLEGRINI, ein Mann, der das „vereinte Europa“ schon immer vorlebte. Geboren und aufgewachsen in Südtirol, entschied er sich nach dem Abitur zum Studium des Weinbaus und der Önologie an der berühmten Hochschule von Conegliano Veneto.

Durch seine internationale Tätigkeit und sein außergewöhnliches Wissen war er über Jahrzehnte Berater vieler Erzeuger und hatte Zugang zu den wichtigsten Kellereien Europas. Bereits in den 80er Jahren erkannte er das riesige Potenzial der verschiedenen Weinregionen in Südfrankreich und beschloss im Jahre 1990, Chateau Ricardelle vor den Toren von Narbonne zu kaufen. Heute bewirtschaftet das Weingut von BRUNO PELLEGRINI knapp 50 Hektar Weinberge, deren Rebbestand ein Durchschnittsalter von mehr als 40 Jahren aufweist. Eingebettet in einer von einem Naturpark umgebenen Landschaft sind die geringen Erträge, traditionelle Rebsorten und Kellertechnik sowie die Einhaltung der Regeln des „integrierten Weinbaus“ im Sinne einer ökologischen Landwirtschaft der Grundstein für große Weine. Und das Besondere an seinen Weinen? Hierin finden sich die Aromen der Garrique wieder. Dieses typische kurze Buschwerk, durch das der Wind des Mittelmeers fegt, duftet nach wildem Thymian und Rosmarin. Darunter mischen sich Ginster und Anis.

Als „Vigneron“ ist Bruno Pellegrini seiner Berufung am Ende einer langen Karriere gefolgt.

Traubensorten

30 %Carignan, 30 %Grenache und 40 % Syrah

Weinausbau

12 Monate im Barrique (= 225 l fassende Fässer aus französischer Eiche) gereift

Geschmack

Leuchtendes Granatrot mit fast schwarzem Kern. In der Nase die dichte Aromatik von  dunklem Beerenobst, Süßholz und nussig röstigen Noten. Hier mischen sich die wilden Kräuter der Garrique mit den Vanille-Komponenten des Barriques. Am Gaumen schmeichelt das Cuvée saftig und komplex. Die dichte Textur ergänzt die runden Tannine und verleiht dem LA CLAPE ein vollen Körper und enorm langen Abgang.

Trinktemperatur

17 – 19 Grad C.

Besondere Empfehlung

Zum vollendeten Genuss empfehlen wir, den Wein zu dekantieren.


Bitte fragen Sie nach den verfügbaren Jahrgängen.